Welche SD Karten werden empfohlen, welche sind die schnellsten?

Grundsätzlich empfehlen wir San Disk Karten, da diese bevorzugt für Kompatibilitätstests bei Leica verwendet werden. Um die Leistung der Kamera optimal auszuschöpfen, sollen Class 10 Karten mit ein...

Grundsätzlich empfehlen wir San Disk Karten, da diese bevorzugt für Kompatibilitätstests bei Leica verwendet werden. Um die Leistung der Kamera optimal auszuschöpfen, sollen Class 10 Karten mit eine Geschwindigkeitsangabe ≥30MB/s verwendet werden. z.B. aus der SanDisk Ultra oder SanDisk Extreme Reihe. SDXC-Karten mit höherer Geschwindigkeit sind kompatibel, bringen aber keinen Vorteil in der Geschwindigkeit gegenüber SDHC Karten.

Wie lang ist die längste Belichtungszeit?

Die Belichtungszeiten sind, abhängig von der ISO Stufe, begrenzt. Für Aufnahmen bei ISO 200 ist die längste Belichtungszeit 60s, bei ISO PUSH6400 ist die längste Zeit 8s. Bei längeren Belichtungsze...

Die Belichtungszeiten sind, abhängig von der ISO Stufe, begrenzt. Für Aufnahmen bei ISO 200 ist die längste Belichtungszeit 60s, bei ISO PUSH6400 ist die längste Zeit 8s. Bei längeren Belichtungszeiten würde es zu unkorrigierbaren Bildfehlern kommen, deshalb ist die Einstellmöglichkeit begrenzt.

Wie viele Aufnahmen kann ich mit einer Akkuladung machen

Nach internen Tests entsprechend dem CIPA Standard lassen sich im klassischen Suchermodus ca. 800 Bilder erstellen, im Live View Betrieb ca. 400 Bilder. Je nach Nutzungsverhalten können deutlich me...

Nach internen Tests entsprechend dem CIPA Standard lassen sich im klassischen Suchermodus ca. 800 Bilder erstellen, im Live View Betrieb ca. 400 Bilder. Je nach Nutzungsverhalten können deutlich mehr oder auch deutlich weniger Bilder fotografiert werden. Die Benutzung der Videofunktion bzw. des Elektronischen Suchers oder der GPS Funktion erhöht den Stromverbrauch.

Wieso heißen die oberen ISO Stufen „ISO Push“?

Die ISO-Empfindlichkeit bei Digitalkameras wird durch nachträgliche Signalverstärkung erhöht. Hierbei werden sowohl das Signal, als auch verbleibende Bildstörungen verstärkt. Deshalb ist es bei den...

Die ISO-Empfindlichkeit bei Digitalkameras wird durch nachträgliche Signalverstärkung erhöht. Hierbei werden sowohl das Signal, als auch verbleibende Bildstörungen verstärkt. Deshalb ist es bei den ISO Stufen größer als 3200 nicht grundsätzlich sichergestellt, dass die Bilddaten frei von Bildfehlern wie hohem Rauschen bzw. Streifen oder einzelnen Pixelfehlern sind. Wir empfehlen deshalb die ISO Push Stufen nur in Ausnahmefällen zu verwenden. Insbesondere bei Bildmotiven, die dunkle homogene Flächen beinhalten, ist auf ausreichende Belichtung zu achten.

Muss ich bei der neuen M auch UV/IR Filter verwenden? Wie ist die Infrarotempfindlichkeit der neuen M?

Alle Bildsensoren für Leica M Kameras wurden mit dem Anspruch entwickelt, die bestmögliche Bildqualität mit M Objektiven zu erzielen. Eine Voraussetzung hierfür ist die Verwendung eines extrem dünn...

Alle Bildsensoren für Leica M Kameras wurden mit dem Anspruch entwickelt, die bestmögliche Bildqualität mit M Objektiven zu erzielen. Eine Voraussetzung hierfür ist die Verwendung eines extrem dünnen Infrarotfilters auf dem Bildsensor, damit wird bis in die Bildecke die volle Detailzeichnung sichergestellt. Dieser dünne Filter hat zur Folge, dass das Infrarotlicht nicht zu 100% absorbiert wird, deshalb kann es in typischen Lichtsituationen zu leichten Farbabweichungen kommen. Besonders kritisch sind vor allem von Glühlampenlicht beleuchtete, dunkle Textilien. Die Infrarotempfindlichkeit der M8 ist so stark ausgeprägt, so dass grundsätzlich empfohlen wird, UV/IR zu verwenden. Die Infrarotempfindlichkeit der M9 und der M (Typ 240) beträgt ca. 5% von der M8, deshalb ist die Kamera ohne IR-Sperrfilter zu verwenden. Dennoch ist es nicht auszuschließen, dass bei kritischen Motiven nachträglich Korrekturen angewendet werden müssen.

Ist geplant noch weitere R Objektive in der Firmware zu unterstützen?

Die Unterstützung von weiteren Objektiven ist derzeit nicht geplant. Es können dennoch die meisten Objektive verwendet werden, gerade R Objektive liefern unbedenkliche Bildqualität dank ihres telez...

Die Unterstützung von weiteren Objektiven ist derzeit nicht geplant. Es können dennoch die meisten Objektive verwendet werden, gerade R Objektive liefern unbedenkliche Bildqualität dank ihres telezentrischen Aufbaus.

Kann ich auch Adapter von anderen Herstellern verwenden?

Grundsätzlich können wir keine Aussage zur Kompatibilität von Zubehör von anderen Herstellern geben. Nur mit dem Original Leica R-Adapter-M steht das Auswahlmenü der R-Objektive zur Verfügung.

Grundsätzlich können wir keine Aussage zur Kompatibilität von Zubehör von anderen Herstellern geben. Nur mit dem Original Leica R-Adapter-M steht das Auswahlmenü der R-Objektive zur Verfügung.

Gibt es bei der Verwendung des R-Adapter-M funktionale Einschränkungen?

Die automatische Aktivierung der Fokussierhilfe steht mit dem Adapter nicht zur Verfügung, da eine Bewegung des Objektivs nicht detektiert wird. Mit dem Adapter wird nicht erkannt wenn das Objektiv...

Die automatische Aktivierung der Fokussierhilfe steht mit dem Adapter nicht zur Verfügung, da eine Bewegung des Objektivs nicht detektiert wird. Mit dem Adapter wird nicht erkannt wenn das Objektiv am Adapter gewechselt wird. Deshalb ist es notwendig, bei Objektivwechsel die Auswahl manuell vorzunehmen. Die Verwendung des Messsuchers ist mit R-Objektiven nicht möglich, da der Entfernungsmesser nicht vom Objektiv betätigt wird.

Welche Version von Image Shuttle ist mit der neuen M kompatibel?

Ab der Versionsnummer 2.1 unterstützt auch Images Shuttle die neue M Kamera. Die Version 2.1 wird im Sommer 2013 verfügbar sein.

Ab der Versionsnummer 2.1 unterstützt auch Images Shuttle die neue M Kamera. Die Version 2.1 wird im Sommer 2013 verfügbar sein.

Wie spritzwasssergeschützt ist die Kamera genau?

Die neue M Kamera ist weitestgehend mit internen Dichtungen abgedichtet, so dass die Möglichkeit, dass Wasser in die Kamera eindringt, bestmöglich minimiert wurde. So ist zum Beispiel bei der Verwe...

Die neue M Kamera ist weitestgehend mit internen Dichtungen abgedichtet, so dass die Möglichkeit, dass Wasser in die Kamera eindringt, bestmöglich minimiert wurde. So ist zum Beispiel bei der Verwendung der Kamera im leichten Regen nicht zu erwarten, dass Wasser in die Kamera eindringt. Allerdings ist zu beachten, dass das System nicht am Bajonett abgedichtet ist, beziehungsweise dass die Leica M Objektive nicht gegen Spritzwasser geschützt sind.

1 2 3 4 5 6 7
Top